Laterne aus Eichenbalken

Eichenbalkenlager
Eichenbalkenlager

Meine Eltern haben aus einem Scheunenabriss eine Ladung alter Eichenbalken bekommen. Die Holzbalken in verschiedenen Größen, Formen und Zuständen liegen nun in der Garage. Insgesamt sehen sie jedoch alle etwas mitgenommen aus.

Nach dem Entfernen der Nägel wurde mittels Fächerscheibe und Winkelschleifer die Oberfläche des Holzes von faulen Stellen und Zement- und andere „Nichtholz“-Resten befreit.

Danach war der Eichenbalken bereit für die weitere Verarbeitung für seine neue Bestimmung – eine Laterne aus einem Eichenbalken.

Da der Eichenbalken später senkrecht auf dem Boden stehen soll, musste eine Verzapfung am unteren Ende rechtwinklig abgesägt werden. Der obere Zapfen wurde belassen.

Die Aussparung für die Kerze wurde mit der Kettensäge (grob), einer Stichsäge und einem Stechbeitel (fein) ausgearbeitet. Anschliessend wurden die Kanten mit einer feinen Fächerscheibe nochmals geschliffen. Mein Vater hat sich für eine an zwei Seiten offene Version entschieden. Es ginge aber auch mit drei, vier oder nur einen offenen Seite. Die Stege müssen nur entsprechend dick sein damit alles stabil bleibt.

Eichenbalken - Detailansicht 1

Da der Eichenbalken für den Ausseneinsatz gedacht ist, wurde er mit farblosem Öl mit UV-Schutz von Bondex gestrichen. Danach wurde die Oberfläche merklich dunkler, ist nun aber auch unempfindlich gegen Sonne und Regen.

Eichenbalken - Detailansicht 2

 

Eichenbalken - Komplettansicht

Es darf keine so große Kerze genutzt werden, da die ungeschützte Holzoberseite in der Ausparung ansonsten in Mitleidenschaft gezogen wird. Mit dem Teelicht in dem kleinen Glas wird es aber nicht zu heiß. Ggf. könnte man die Oberseite mit einer nicht brennbaren Platte auskleiden.

Jetzt ziert die schöne Laterne unseren Hauseingang. Zusätzlich wurde auch noch unsere Hausnummer und ein Dekoring angebracht.

Vielen Dank nochmal an meine Eltern für die schöne Laterne!

 

Gruß

Chris

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.